Celler Garnison Museum

Das Garnison Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Stadtgeschichte Celles zu leisten. In konzeptioneller Abstimmung mit dem Bomann-Museum, das die hannoversche Zeit behandelt, beginnt die Ausstellung des Garnison-Museums mit dem Jahre 1866 und führt bis in die Gegenwart. Militärgeschichte kann nicht isoliert, sondern

nur im Zusammenhang mit der historischen Gesamtentwicklung der jeweiligen Epoche behandelt werden. Insofern ist Militär-geschichte ein Aspekt der Landesgeschichte oder, enger gefasst, Garnisonsgeschichte ist ein wesentlicher Bestandteil der Stadtgeschichte.

 

Das Garnison-Museum zeigt eine umfangreiche Sammlung von Uniformen, Schuss- und Blankwaffen, Orden und Ehrenzeichen sowie zahlreiche Originalausrüstungsgegenstände aus der Celler Garnisonsgeschichte. Ergänzt wird die Sammlung durch Dokumente unterschiedlicher Art, die mit der Celler Garnison in Verbindung stehende Lebenswege illustrieren: Briefe, Fotografien, Urkunden, Postkarten und zeitgenössische Gemälde.

 

Anschrift: Hafenstraße 4, 29223 Celle

Telefon: 05141/21 46 42

Internet: garnison-museum.celle.de

 

Öffnungszeiten: Mittwoch 13.00-18.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Anfahrt: